Der Bauerngarten

Genau wie in Großmutters Garten

Die Vorstellung von bunten Sommerblumen zwischen Gemüse- und Kräuterbeeten und dicht mit Früchten behangenen Beerensträuchern rückt den Alltag in weite Ferne.

Auf relativ kleiner Fläche wurden Pflanzen sowohl nach verschiedenen Kategorien wie Obst, Gemüse, Kräuter, Zierpflanzen, als auch nach Prinzipien der Ästhetik geordnet. Die typischen Merkmale der Bauerngärten sind die überwiegende Anpflanzung von Kräutern und Gemüse, die rechteckige oder quadratische Anlage mit einem Wegekreuz und die Einfriedung, oft durch einen Zaun, aber auch durch eine Mauer oder Hecke. In der Mitte des Wegekreuzes befindet sich meist ein Rondell, häufig mit Brunnen, aber auch mit einem kleinen Baum oder einem kleinen runden Blumenbeet. Die Beete werden typischerweise von Buchsbaumhecken eingefasst. In der Regel gehören auch ein paar Blumen, häufig Stauden dazu und manchmal auch Beerenobst und Obstbäume.

Gestaltungshinweise zur Anlage von Bauerngärten

Kontaktieren Sie uns: